Veranstaltungen 2021

Jugend Medien Gaming

 

 

Vortrag und Diskussion zu den Anforderungen
moderner Jugendarbeit mit Prof. Carla Heinzel Technical Art for Animation and Game
Onlineseminar am 10.03.21 von 15.00 bis 17.00Uhr

DAS MUK HESSEN E.V. IST DIE ÄLTESTE UND ERFAHRENSTE INSTITUTION IN DER MEDIENBILDUNG IN HESSEN


Unsere Themen:
Medienbildung, politische Bildung, die mediale Auseinandersetzung mit Demokratie, Gender, Partizipation und Selbstwirksamkeit, flankiert von Inhalten des Jugendmedienschutzes.
Zielgruppen Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familie

Jugend Medien Recht

 

 

Vortrag und Diskussion zu den Anforderungen
moderner Jugendarbeit mit Ass. Jur. Jan Hansen TU Darmstadt zum Thema GEMA in der Jugendarbeit
Onlineseminar am 29.03.21 von 15.00 bis 17.00Uhr

DAS MUK HESSEN E.V. IST DIE ÄLTESTE UND ERFAHRENSTE INSTITUTION IN DER MEDIENBILDUNG IN HESSEN


Unsere Themen:
Medienbildung, politische Bildung, die mediale Auseinandersetzung mit Demokratie, Gender, Partizipation und Selbstwirksamkeit, flankiert von Inhalten des Jugendmedienschutzes.
Zielgruppen Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familie

Der Digitale Familientalk geht in die 2. Runde - 8 Informationsabende an jedem 1. Donnerstag im Monat!

 

                        Hier sind Sie mit dabei:


Der Digitale Familientalk geht in die 2. Runde - 8 Informationsabende an jedem 1. Donnerstag im Monat!

 

                        Hier sind Sie mit dabei: https://bbb2.ccita.de/b/pet-p39-w4m.

 

In Corona-Zeiten steht das digitale Leben nicht still, die Mediennutzung ist in den vergangenen Monaten bei den meisten zwangsläufig gestiegen. Trotz des selbstverständlichen Gebrauchs sind Erziehungsfragen rund um den Medienkonsum nicht weniger geworden. Um auf viele Medienfragen, die in den Familien eine Rolle spielen einzugehen, diese zu beantworten und zu diskutieren, wird diese Themenreihe von Medienexperten angeboten.

Der Digitale Familientalk ist ein Angebot der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen).

 

Die Themen:
 

An den Mediendonnerstagen (jeder 1. Donnerstag im Monat) - jeweils um 19 Uhr - werden folgende Themen angeboten:

 

Darf mein Kind schon Star Wars schauen? (04.03.2021)
- Das erste Handy
Referent Peter Holnick
 

Darf mein Kind schon Star Wars schauen? (01.04.2021)
- Altersfreigaben und Jugendmedienschutz in der Familie

Referentin Anne Schmitt
 

Du bist die Firewal (06.05.2021)

- Die digitale Selbstverteidigung des Menschen

Referent Alex Wyllie von IT-SEAL

Kein digitaler Familientalk wegen Fronleichnam (03.06.2021)

Von Jakari zu Julien Bam und BibisBeautyPalace (01.07.2021)

- Wie Serienheld*innen und Influencer*innen das Medienverhalten prägen

Referentin Ilona Einwohlt

Kein digitaler Familientalk wegen Sommerferien (05.08.2021)

Seit Corona und in den Sommerferien erst recht! (02.09.2021)
- Mediennutzungszeiten und mögliche Abhängigkeitsgefahren
Referent Thomas Graf
 

Wir wollen unser Kind doch nur schützen! (07.10.2021)
- Cybermobbing und Hatespeech
Referent Peter Holnick
 

Thema folgt! (04.11.2021)
- folgt
Referent: folgt

Was für Geräte liegen bei den anderen Familien unter dem Baum? (02.12.2021):
- Weihnachtsspecial
Referent*innen: Team MuK
 

Die Onlinesitzungen haben eine Länge von max. 1,5 Stunden

 

In Corona-Zeiten steht das digitale Leben nicht still, die Mediennutzung ist in den vergangenen Monaten bei den meisten zwangsläufig gestiegen. Trotz des selbstverständlichen Gebrauchs sind Erziehungsfragen rund um den Medienkonsum nicht weniger geworden. Um auf viele Medienfragen, die in den Familien eine Rolle spielen einzugehen, diese zu beantworten und zu diskutieren, wird diese Themenreihe von Medienexperten angeboten.

Der Digitale Familientalk ist ein Angebot der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen).

 

Die Themen:
 

An den Mediendonnerstagen (jeder 1. Donnerstag im Monat) - jeweils um 19 Uhr - werden folgende Themen angeboten:

 

Darf mein Kind schon Star Wars schauen? (04.03.2021)
- Das erste Handy
Referent Peter Holnick
 

Darf mein Kind schon Star Wars schauen? (01.04.2021)
- Altersfreigaben und Jugendmedienschutz in der Familie

Referentin Anne Schmitt
 

Du bist die Firewal (06.05.2021)

- Die digitale Selbstverteidigung des Menschen

Referent Alex Wyllie von IT-SEAL

Kein digitaler Familientalk wegen Fronleichnam (03.06.2021)

Von Jakari zu Julien Bam und BibisBeautyPalace (01.07.2021)

- Wie Serienheld*innen und Influencer*innen das Medienverhalten prägen

Referentin Ilona Einwohlt

Kein digitaler Familientalk wegen Sommerferien (05.08.2021)

Seit Corona und in den Sommerferien erst recht! (02.09.2021)
- Mediennutzungszeiten und mögliche Abhängigkeitsgefahren
Referent Thomas Graf
 

Wir wollen unser Kind doch nur schützen! (07.10.2021)
- Cybermobbing und Hatespeech
Referent Peter Holnick
 

Thema folgt! (04.11.2021)
- folgt
Referent: folgt

Was für Geräte liegen bei den anderen Familien unter dem Baum? (02.12.2021):
- Weihnachtsspecial
Referent*innen: Team MuK
 

Die Onlinesitzungen haben eine Länge von max. 1,5 Stunden

Talk für Eltern zum Thema:

Die anderen dürfen doch auch!
Fragen und Antworten zum Jugendmedienschutz.

 

Der Medienkonsum von Kindern und Jugendlichen ist in den vergangenen Monaten deutlich gestiegen. Ob YouTube, TikTok oder Online-Spiele – für Eltern zwischen Homeoffice und Homeschooling scheint es beinah unmöglich Grenzen zu ziehen. Doch welche Rolle spielt der Jugendmedienschutz? Welche Möglichkeiten haben Eltern, hier verantwortungsbewusst einzuwirken? Und wie können Eltern die Medienkompetenz ihrer Kinder fördern?

 

Wir vom Haus der digitalen Medienbildung möchten Sie gemeinsam mit dem Jugendamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt, der Digitalstadt und der Centralstation einladen, mit Expert*innen vom Institut für Medienpädagogik und Kommunikation über die Grenzen und Möglichkeiten guter Medienerziehung zu sprechen.

 

Der HddM-Online-Elternabend findet am am Dienstag, 23. Februar 2021 um 19:00 Uhr auf BigBlueButton statt.
Einwahllink: https://bbb2.ccita.de/b/pet-kfy-w4r

Oh schade, dass haben Sie wohl verpasst - abgelaufene Veranstaltungen 2021

Sexting, Selfies & Social Media: Ein digitales Event für Schulklassen Am 9. Februar ist Safer Internet Day! 

 

 

 

Aus diesem Anlass präsentieren wir in Kooperation mit der Centralstation den neuen Roman von Ilona Einwohlt „Uncovered. Dein Selfie zeigt alles“ – Lesung und Gespräch mit einem Scout der Online-Beratungsplattform Juuport. 

Gesendet wird am 9. Februar 10:00 Uhr aus der Centralstation, alle Infos zur Veranstaltung finden unter Centralstation Der Eintritt ist frei. Die Teilnahme ist für alle Schulklassen ab Klasse 8 möglich: Bitte melden Sie sich bei Frau Tanja Sorger über den nachstehenden Button an und erhalten dann den Zugangslink zu BigBlueButton.

 

In Kooperation mit dem Arena Verlag, Würzburg und JUUUPORT, die sich gegen Cybermobbing einsetzen: www.juuuport.de

 

Weitere Informationen zum Safer Internet Day am 9.2: Klicksafe     

 

Buchcover Copyright:  Arena Verlag

Zum Lachen auf BigBlueButton

 

Gönnt euch eine vergnügliche Auszeit vom Corona-Blues: Rund zwei Stunden gibt es am 11.02.2021 vom MuK Vergnügliches und Informatives rund um das Thema Medien und Masken. Woher sie kommen und wozu sie taugen, was man alles damit machen kann und in welchen (digitalen) Bereichen sie überall eingesetzt werden. Ein buntes Programm für alle mit Spaß und guter Laune zum Mitmachen, Mitreden und Mitlachen. Mit Beiträgen zu Masken und Superhelden, Lach-Yoga, Was Masken mit digitaler Selbstwirksamkeit zu tun haben, Filter und Masken in Apps, Memes, Mobbing und Masken, Witzige Spiele in Online-Konferezen u.v.m

 

Anmeldung per mail an einwohlt@muk-hessen.de

 

Lachen hilft heilen! Davon sind wir überzeugt und bitten statt Seminargebühr um eine Spende für Die Clown-Doktoren e.V.

 

Spendenkonto bei Nassauischen Sparkasse
IBAN: DE66 5105 0015 0100 1930 00
BIC: NASSDE55XXX

Jugend Medien Gaming

 

 

Vortrag und Diskussion zu den Anforderungen
moderner Jugendarbeit
Onlineseminar am 27.01.21 von 15.00 bis 17.00Uhr

DAS MUK HESSEN E.V. IST DIE ÄLTESTE UND ERFAHRENSTE INSTITUTION IN DER MEDIENBILDUNG IN HESSEN


Unsere Themen:
Medienbildung, politische Bildung, die mediale Auseinandersetzung mit Demokratie, Gender, Partizipation und Selbstwirksamkeit, flankiert von Inhalten des Jugendmedienschutzes.
Zielgruppen Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familie

Abgelaufene Seminare 2020

Wissensträger Medien

 

HALTUNG einnehmen.

KOMPETENZ erweitern.

WERTE vermitteln.

 

„Wissensträger Medien – HALTUNG. KOMPETENZ. WERTE.“ richtet sich als Veranstaltungsreihe mit Fort- bzw. Weiterbildungscharakter an alle Lehrkräfte aller Schulformen im Landkreis Darmstadt-Dieburg und der Stadt Darmstadt. Mit zunächst vier ganztägigen Veranstaltungen im Kalenderjahr 2020 soll eine Lehrkraft pro Schule Wissensträgerin oder Wissensträger Medien werden. Wichtige Voraussetzungen für die Teilnahme sind neben eigenem Interesse, Motivation und Freiwilligkeit, eine verbindliche Zusage für das Kalenderjahr 2020. Die weiteren Termine werden ca. vier Wochen vorher bekannt gegeben und liegen alle außerhalb der Schulferien.

„Wissensträger Medien – HALTUNG. KOMPETENZ. WERTE.“ ist eine Initiative des Staatlichen Schulamtes in Kooperation mit der Polizeidirektion Darmstadt-Dieburg, dem Institut für Medienpädagogik und Kommunikation Hessen e.V. Entsprechend werden neben schulrelevanten Thematiken, verschiedene inhaltliche Schwerpunkte wie in etwa strafrechtliche Konsequenzen und Ermittlungsverfahren, Lebenswelten der Kinder und Jugendlichen sowie diverse psychopathologische Phänomene im Zusammenhang mit exzessiver Mediennutzung gesetzt. Wünschen und Bedarfe die Sie aus Ihren Schulen mitbringen, haben einen besonderen Stellenwert bei der Konzeption der Veranstaltungen.
Mit weiteren Fragen zu „Wissensträger Medien – HALTUNG. KOMPETENZ. WERTE.“ wenden Sie sich gern an Frau Louisa Trübner, Schulpsychologin am Staatlichen Schulamt unter: 06151 – 3682-427 oder senden Sie eine E-Mail über nachstehenden Button.

 


BEENDET!

 

Der Digitale Familientalk – 10 Informationsabende bis Weihnachten

 

                        Hier sind Sie mit dabei: https://bbb2.ccita.de/b/pet-p39-w4m.

 

In Corona-Zeiten steht das digitale Leben nicht still, die Mediennutzung ist in den vergangenen Monaten bei den meisten zwangsläufig gestiegen. Trotz des selbstverständlichen Gebrauchs sind Erziehungsfragen rund um den Medienkonsum nicht weniger geworden. Um auf viele Medienfragen, die in den Familien eine Rolle spielen einzugehen, diese zu beantworten und zu diskutieren, wird diese Themenreihe von Medienexperten angeboten.

Der Digitale Familientalk ist ein Angebot der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen).

 

Die Themen:
 

An den Mediendonnerstagen - jeweils um 19 Uhr - werden folgende Themen angeboten:

  1. Erziehung in digitalen Zeiten (03.09.2020)
    - Mediennutzungszeiten, Altersfreigaben, Regeln, Entwickeln einer Haltung zur Digitalisierung der Familie.
    Referent Peter Holnick

    HANDOUT ZUM VORTRAG HERUNTERLADEN
  2. Schutz persönlicher Daten in digitalen Zeiten (17.09.2020)
    - Private Daten, Datensammlungen und die möglichen Folgen, Möglichkeiten zum Schutz
    Referentin Anne Schmitt

    HANDOUT ZUM VORTRAG HERUNTERLADEN

  3. Demokratie und Mitbestimmung in digitalen Zeiten (24.09.2020)
    - Partizipation auf Augenhöhe mit digitalen Werkzeugen
    Referentin Nikola Poitzmann

    HANDOUT ZUM VORTRAG HERUNTERLADEN
  4. Fake News und Meinungsmache in digitalen Zeiten (01.10.2020)
    - Informationen im Internet einordnen und bewerten, Fake News erkennen und Handlungsstrategien entwickeln
    Referentin Cordula Kahl

    HANDOUT ZUM VORTRAG HERUNTERLADEN
  5. Entwicklungspsychologische Anforderungen in digitalen Zeiten (29.10.2020)
    - iPad ab drei, Smartphone ab neun, wenn die Identität von Kindern in den digitalen Raum rutscht.
    Referent Peter Holnick

    HANDOUT ZUM VORTRAG HERUNTERLADEN
  6. Kommunikation in digitalen Zeiten (05.11.2020)
    - Social Media und die Veränderung der Kommunikationskultur durch Corona
    Referentin Anne Schmitt

    HANDOUT ZUM VORTRAG HERUNTERLADEN
  7. Gender- und Geschlechterfragen in digitalen Zeiten (12.11.2020)
    - Rollenbilder und deren Prägung durch Internet und Social Media Nutzung
    Referentin Ilona Einwohlt

    HANDOUT ZUM VORTRAG HERUNTERLADEN

  8. Cybermobbing und Hatespeech in digitalen Zeiten (26.11.2020)
    - Warum der Ärger im Netz so groß ist wie man ihm begegnen sollte.
    Referent: Peter Holnick

    HANDOUT ZUM VORTRAG HERUNTERLADEN
  9. Wunschthema (03.12.2020): Steigender Medienkonsum von Kindern und Jugendlichen in Zeiten von Corona
    - Was ist ein problematischer Medienkonsum, wie entsteht er und welche Risikofaktoren gibt es? Hierfür werden Möglichkeiten der Mediennutzung aufgezeigt und Möglichkeiten für weiterführende Hilfen auch in Coronazeiten aufgezeigt.
    Referent: Thomas Graf
    HANDOUT ZUM VORTRAG HERUNTERLADEN
    Aus allen Chatverläufen und Fragerunden wurden Anregungen gesammelt und zu Ihrem Wunschthema zusammengefügt.
  10. Digitalen Stress in der Weihnachtszeit vermeiden (10.12.2020)
    - Digitale Geschenkideen und digitale Bräuche.
    Referenten: Das gesamte Team vom MuK Hessen
    HANDOUT ZUM VORTRAG HERUNTERLADEN

     

    Die Onlinesitzungen haben eine Länge von max. 1,5 Stunden

 

 

 

Die Technik:

 

Für die Online-Elternabende wird die Plattform von BigBlueButton verwendet, was Sie aus dem Home-Schooling vielleicht bereits kennen.

Die Teilnahme ist kostenlos über den folgenden Link: https://bbb2.ccita.de/b/pet-p39-w4m.

Dafür müssen Sie kein Programm installieren oder sich eine App runterladen.

Wenn Sie dem Elternabend beitreten, bitten wir Sie ihre Kamera und Mikrofon auszuschalten, damit die Plattform stabil bleibt und keine Hintergrundgeräusche stören.

Sie haben die Möglichkeit jederzeit sich einzuschalten, Fragen zu stellen oder mitzudiskutieren. Hierfür können Sie die Chatfunktion nutzen, oder kurz ihre Kamera und Mikrofon einschalten und direkt teilnehmen.

Falls die Präsentation hängen bleiben sollte, oder sie die anderen nicht hören können, bitte die Sitzung kurz verlassen und sich über den bekannten Link wieder neu einwählen.

Fortbildungsangebot für Grundschul-Lehrkräfte in Kooperation mit dem Medienzentrum Darmstadt in der letzten Ferienwoche

Meine Schüler*innen und ich – Von Ranzenpost zur E-Mail

BEENDET!

Im Schulalltag bleibt für Lehrer*innen oft nicht viel Zeit, auf den einzelnen Gesprächswünsche der Kinder einzugehen. Gleichzeitig gibt es einen erhöhten Bedarf an Austausch und Information mit den Eltern, nicht zu vergessen all die Hausaufgaben und Arbeitsblätter, die verteilt werden müssen. Welche digitalen Möglichkeiten gibt es, wenn die Ranzenpost mal ausfällt? Und was muss dabei außer der DSGVO beachtet werden? Wie baue und organisiere ich mir ein funktionierendes Netzwerk analog zur Telefonkette? Was gehört alles in ein Anschreiben? Wie kommuniziere ich mit Eltern und Kindern, die Deutsch als Zweitsprache lernen?
In dieser Online-Schulung vermitteln wir Lehrkräften auf der Videoplattform BigBlueButton, wie neue Kommunikationswege beschritten und Eltern wie Kinder erreicht werden können. Zudem gibt es hilfreiche Checklisten, weiterführende links sowie jede Menge praktische Tipps.

 

Diese Fortbildung findet am 11.08.2020 von 11:00 - 12:30Uhr statt.

 

Zur Anmeldung: https://app1.edoobox.com/mzda/Medienzentrum%20Darmstadt/OnlineKurs.ed.491349/?edref=mzda

Wir machen blau! Online arbeiten mit Grundschulkindern und BigBlueBotton

BEENDET!
Kreidezeit war gestern! In der Grundschule gilt es, Smartphone und Tablet als Lehrmittel einzusetzen und als Arbeitsgerät zu begreifen. Dazu gibt es verschiedene Tools und Apps, die den kreativen wie zeitgemäßen Unterricht unterstützen.  In diesem Online-Seminar werden Lehrkräften die Möglichkeiten der Videoplattform BigBlueButton für die Grundschule vorgestellt. Exemplarisch spielen und gestalten  wir gemeinsam eine digitale Unterrichtsstunde, bei der u.a. Meldefunktion, Zeichnen, Gruppenarbeit sowie Anwendungssicherheit eingeübt werden. Zudem gibt es jede Menge Tipps und Beispiele für gelingenden digitalen Unterricht.

 

Diese Fortbildung findet am 13.08.2020 von 15:00 - 16:30Uhr statt.


Zur Anmeldung: https://app1.edoobox.com/mzda/Medienzentrum%20Darmstadt/Online-Kurs.ed.488660/?edref=mzda
 
 
 

Online Meetings für Grundschulen

BEENDET!

Wie erreiche ich die Kinder meiner Klasse in Zeiten von Homeschooling überhaupt noch? Welche Tools und digitalen Werkzeuge sind sinnvoll, wie funktionieren sie und auf was muss ich dabei achten? Ist „jitsi“ besser als „zoom“ und wenn ja, warum eigentlich? Wir probieren es aus! Wie spreche ich überhaupt mit 25 Kindern gleichzeitig in einem Videochat? Welche Regeln müssen festgelegt werden, damit nicht alle gleichzeitig reden und niemand mehr etwas versteht?

In diesem Webinar zeigen wir, wie eine Videokonferenz für Lehrer*innen und Grundschulkinder zu einem Erlebnis und nicht zu einer Belastung werden kann. Außerdem geht es darum, Aufgaben für Kinder über Online-Plattformen motivierend zu gestalten und wir geben Tipps, wie Lernen auch im ständigen Homeoffice mit Eltern und Geschwistern Spass machen und sinnvoll gestaltet werden kann.

 

Referentin:                        Anne Schmitt, Cordula Kahl

Für :                                  Grundschullehrkräfte

Dauer:                               90 Minuten

Datum:                              02.06.2020

Teilnehmerzahl:                 25

Kosten:                              30,00 €

Wo:                                    Webinar Clickmeeting

 

Den Link des Online-Meetingraums erhalten sie nach Anmeldung!

Videokonferenzen und Onlinemeeting

BEENDET!

Viele Organisationen müssen derzeit auf Onlinetreffen ausweichen, um ihre Arbeit im Team abzusprechen und zu koordinieren. Eine Vielzahl von kostenlosen und professionellen Anbietern werben auf dem Markt für ihre Onlinedienste. Neben den bisher bekannten Konferenzanbietern wie Skype und den Videoanrufen über die gebräuchlichen Messengerdienste, kommen Zoom, Jitsy, GoToMeeting und viele andere immer öfter ins Gespräch. Leider nutzt fast jede Institution eine andere Möglichkeit, um mit den Kollegen in Verbindung zu bleiben. Dabei wird die Wahl für den richtigen Videodienst durch unterschiedliche Faktoren bestimmt: Was man damit machen will, wie technikversiert die Nutzer*innen sind und der finanzielle Aspekt ist für gerade ehrenamtlich arbeitende Institutionen interessant. Auch bei der praktischen Durchführung eines Onlinemeetings gibt es verschiedene Do´s and Dont´s zu beachten, die teilweise schon bei der Einladung beginnen. Mit Hilfe von technischen und die Umsetzbarkeit betreffende Tipps und Tricks werden die Teilnehmer*innen dieses Webinars auf ihre kommenden Onlinemeetings vorbereitet.

 

 

Referentin:                        Anne Schmitt

Für:                                   Mitarbeiter*innen von Institutionen der freien Wirtschaft, ehrenamtlichen Vereinen, der Verwaltung und öffentlichen Trägern

Dauer:                               90 Minuten

Datum:                              02.06.2020

Teilnehmerzahl:                 25

Kosten:                              Individuelles Angebot auf Anfrage.

Wo:                                    Webinar Clickmeeting

 

Den Link des Online-Meetingraums erhalten sie nach Anmeldung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut für Medienpädagogik u. Kommunikation, Hessen e. V.

Impressum/DSGVO